Gedichte

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Gedichte urheberrechtlich geschützt sind.

cemetery salem, new york

 

das stumme verständnis der marmorplatten und vögel schon von weitem, die unruhe der letzten tage verlangsamt sich, die sekunden verschlafen ihren einsatz, cemetery in salem, new york, ein ort zwischen zwei straßen, die eine linie durchs nachmittagsgrün ziehen, ein brauner hund bittet freundlich herein, ich nehme platz, davon gibt es genug, der rauch meiner cigarre legt sich unter die wolken, wenn ich ganz still bin, so wie die anderen, hört man die gebete im gras schlafen, es sind alte worte mit kerzen und morgenlicht, ich sage das hoffnungswort, das mir gerade eingeflüstert wird, dann mache ich platz für den nächsten.